Logo Wasserverband Nord

Rohrnetzspülungen

In Eggebek, Jörl und Lindewitt (OT Riesbriek) werden vom 04.-15.07.2022 von 8-16 und 19-3 Uhr die Rohrnetze gespült. Evtl. auftretende Färbungen/Trübungen des Wassers sind nicht gesundheitsschädlich. Mit vermindertem Druck oder kurzzeitiger Unterbrechung der Versorgung ist zu rechnen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 zurück zur Übersicht

Landtagsabgeordnete der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen zu Besuch beim Verband

(v.l.n.r.) Dr. Hark Ketelsen, Geschäftsführer WBV Föhr, Bernd Voß (Bündnis 90 / Die Grünen), Jürgen Fahl (Stadtwerke Bad Oldesloe), Marlies Fritzen (Bündnis 90 / Die Grünen), Geschäftsführer WVN Ernst Kern und Dr. Torsten Birkholz (Geschäftsführer BDEW-Landesgruppe Nord).

06.06.2016

Am 6. Juni 2016 trafen sich die Landtagsabgeordneten der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen Frau Marlies Fritzen (umweltpolitische Sprecherin) sowie Herr Bernd Voß (agrarpolitischer Sprecher) mit Vertretern der BDEW-Landesgruppe Norddeutschland in der WVN Geschäftsstelle in Oeversee.

Auf der Agenda standen folgende Themen:

  • Düngeverordnung/Nitratsituation in Schleswig-Holstein
  • Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (Herbizide gegen Unkräuter, Fungizide gegen Pilzbefall und Insektizide gegen Schädlinge) und deren Spuren im Grund- und Oberflächenwasser
  • geplanter Ausstieg aus der landwirtschaftlichen Klärschlammverwertung

Schnell wurde klar, dass diese Themen immer mehr an Bedeutung gewinnen und dass sowohl die zuständigen Behörden als auch die Politik weitere Bestandsaufnahmen und Handlungsoptionen erarbeiten müssen. Dabei wird auch der Dialog mit der Landwirtschaft eine erhebliche Rolle spielen.

Bei einer abschließenden Führung durch das Wasserwerk konnten sich die Besucher ein eigenes Bild vom Geschmack, der Qualität und der Schutzwürdigkeit des Grundwasservorkommens in Oeversee machen.