Logo Wasserverband Nord

Preise für Standrohre, Bauwasser und Hydrantenauskünfte

Entgelte für Standrohre 

  netto Bruttopreis
(inkl. 7 % MwSt.)
je Kalendertag 1,35 € 1,44 €
Jahrespauschale 245,00 € 262,15 €
Mindestentgelt 13,50 € 14,45 €
Wasserpreis 0,95 €/m3 1,02 €/m3

Der Verband erhebt vor der Aushändigung eines Standrohres als Sicherheitsleistung eine Kaution in Höhe von 300,00 € (Ausnahme: Gemeinden und Feuerwehren).

 

Pauschalen für die Abgabe von Bauwasser

  netto Bruttopreis 
(inkl. 7 % MwSt.)
für das Setzen eines Passstückes im Haus
(inkl. Wasserverbrauch)
37,50 € 40,13 €
für das Setzen einer provisorischen Zapfstelle außerhalb des Gebäudes
(inkl. Wasserverbrauch)
75,00 € 80,25 €
für das Setzen einer provisorischen Zapfstelle außerhalb des Gebäudes mit Erdarbeiten
(inkl. Wasserverbrauch)
225,00 € 240,75 €

Für größere Objekte behält sich der WVN vor, die Bauwasserabrechnung nach tatsächlichem Aufwand und Verbrauch zu erstellen.

 

Auskünfte zur Löschwasserversorgung

  • Für Auskünfte an Bauherren und Planer zur Lage von Hydranten im Umkreis von 300 m eines Gebäudes wird ein Entgelt in Höhe von 33,64 € (Bruttopreis 36,00 €) erhoben.
  • Für Auskünfte an Bauherren und Planer zur Leistungsmessung von Hydranten wird ein Entgelt  in Höhe von 319,63 € (Bruttopreis 342,00 €) erhoben.